Beuys-Bäume in Düsseldorf Nabu-Stiftung übernimmt Patenschaft für Kunstprojekt

NABU-Stiftung Naturerbe NRW übernimmt Schirmherrschaft für Kunstprojekt von artrelevant

PRESSEMITTEILUNG NABU NRW | artrelevant | Nr. 54/21 | 16. September 2021
Natur trifft Kunst NABU-Stiftung Naturerbe NRW übernimmt Schirmherrschaft für Kunstprojekt von artrelevant | Hommage an die ́7000 Eichen ́ von Joseph Beuys setzt Signale für mehr Naturbewusstsein
Düsseldorf – Mit ihrem Kunstprojekt ́Eichenaura ́ werben die Düsseldorfer Künstler Jenny Trautwein & Tomasz Piwarski von artrelevant für eine größere Wertschätzung der Natur. Sie greifen dabei die Idee der ́7000 Eichen ́ anlässlich des 100-jährigen Geburtstages von Joseph Beuys auf. Über 300 kleine Eichenbäume – die ́Beuys Babys ́, Ableger der vor 40 Jahren gepflanzten ́Beuys-Eichen ́ in Kassel und Düsseldorf – wurden von den beiden liebevoll auf dem heimischen Stadtbalkon aufgezogen und suchen nun Paten sowie geeignete Orte zum Wachsen. Dabei will die NABU-Stiftung Naturerbe NRW helfen und hat heute die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen.

Christian Chwallek, Vorsitzender der NABU-Stiftung Naturerbe NRW, ist überzeugt, dass solche Projekte wie das von artrelevant bestens geeignet sind ganz im Sinne ihres ursprünglichen Ideengebers zu wirken. „Beuys ́ Ziel durch seine Aktion nicht nur mehr Naturbewusstsein zu schaffen, sondern auch mehr Natur in unsere Städte zu holen, ist heute aktueller und wichtiger denn je“, so Chwallek. Die Menschen bräuchten immer wieder Anstöße zum Nachdenken und Umdenken, um letztendlich bereit zu sein, auch konsequent zu handeln. Hiobsbotschaften gebe es aber schon genug. Der Kunst stünden mit ihrer Kreativität und ihrem ästhetischen Ansatz ganz andere Wege zur Verfügung, den Wert der Natur zu vermitteln. Chwallek: „Dies wollen wir mit unserer Stiftung unterstützen. Denn da, wo besondere Kreativität sich für den Erhalt und das Erleben der Natur dauerhaft einsetzt, liegt auch unsere Verantwortung.“

„Wir haben die Eichensamen der ́Beuys Eichen ́ 2020 liebevoll gesammelt, in unsere Obhut genommen und in selbst genähten ́Häusern ́ gehegt und gepflegt. Sie wachsen gemeinsam auf, sind Geschwister und tragen die Vision der ́7000 Eichen ́ von Joseph Beuys in sich und in die Welt“, so die beiden Kunstschaffenden von artrelevant. Entstanden sei das Projekt aus einem Gefühl der Hilflosigkeit heraus. Unter anderem in Anbetracht der Klimakrise wollten sie den Menschen mit ihrem Projekt die Natur nahebringen und ihre Kreativität als Motor für die Veränderungskraft der Kunst nutzen. Einige Baumpflanzungen hätten bereits stattgefunden. Sowohl private „Baumpaten“ als auch das Frauenmuseum in Bonn haben bereits ́Beuys Babys ́ gepflanzt. International stünden bereits zwei Bäumchen in Polen, als Zeichen der Völkerverständigung durch Kunst und Natur. Piwarski: „Wir wollen Zeichen setzten und das Setzen von Zeichen in Gemeinschaft für die Natur ermöglichen.“

Die ́Beuys Babys ́ wurden von Tomasz Piwarski zudem in Ihrer vollkommenen Schönheit und Individualität fotografiert. So sind Porträts entstanden, die zeigen was sonst dem menschlichen Blick verborgen bleibt: Die Wurzel, der Samen, das erste zarte Blattwerk – kein Baum gleicht dem anderen. Eine Fotoarbeit aus diesem Zyklus schenkte der Künstler dem NABU NRW heute. Dazu gehörte auch eine „Zeitkugel“ – eine Skulptur aus Ton gebrannt in deren Inneren sich eine auf Tontafeln gezeichnete Botschaft des NABU NRW für die Nachwelt befindet.

Für Rückfragen: Christian Chwallek, Vorsitzender NABU-Stiftung Naturerbe NRW, mobil: 0172 30 50 359
Jenny Trautwein & Tomasz Piwarski, https://artrelevant.de/, mobil: 0172 4259 803

Eröffnung der Ausstellung „Eichenaura Teil 2“ THE BOX Galerie, Düsseldorf

Liebe Kunstinteressierte,

zu Eröffnung der Ausstellung „Eichenaura Teil 2“ am
18.9.2021 um 18:00 in der Galerie THE BOX, Duisburgerstrasse 97, 40479 Düsseldorf


Die Ausstellung ist Teil eines Kunstprojektes von artrelevant der Künstler Jenny Trautwein & Tomasz Piwarski, in dem 22 Künstler, in 22 künstlerischen Positionen auf eine Farbe treffen.
Das „Beuys Grau“, eine magische Naturfarbe hergestellt aus den originalen Eichelhüten der „7000 Eichen“ von Joseph Beuys. Eine Hommage an die „7000 Eichen“ anlässlich des 100 jährigen Geburtstages von Joseph Beuys.
Wir freuen uns Sie/ Euch zu begrüßen.

Musikalische Begleitung Thomas Huy: Bassbariton

Teilnehmende Künstler: Hans Winfried Abele, Ralf Buchholz, Dorothee Büsse, Andrea Dietrich, Nathalie Eigen, Daniela Flörsheim, Anke Fütterer, Ralf Fütterer, Mauga Houba-Hausherr, Reimund Jonen, Karl Heinz Kluitmann, Michael Lange, Reiner Langer, Marianne Pitzen, Maximilian Piwarski, Tomasz Piwarski, Robert Reschkowski, Karl Heinz Rummeny, Carsten Reinhold Schulz, Gudrun Schuster, Jenny Trautwein, Ophelia Manuela Winter

Die Künstler bei der Eröffnung der Ausstellung „Eichenaura Teil 2“ THE BOX Galerie, Düsseldorf

Eichenaurapflanzung im Frauenmuseum in Bonn mit Marianne Pitzen, Museumsdirektorin

Tomasz Piwarski und Jenny Trautwein als artrelevant überreichen am Sonntag dem 5.9.2021 Marianne Pitzen einen originalen Ableger der “7000 Eichen” von Joseph Beuys, eine Eiche die am Frauenmuseum Ihren Platz finden wird. In Erinnerung an die Vision der “7000 Eichen”.
Wir haben im Jahr 2020 in Kassel und Düsseldorf Eicheln der “Beuysbäume” gesammelt. Diese zogen wir auf unserem Balkon auf. Nun werden diese (noch) kleinen Kunstwerke durch uns und die Baumpaten in ganz Deutschland und dem europäi-schen Raum gepflanzt.
Unsere Vision ist es, zu Handeln und gemeinsames Handeln zu ermöglichen für und mit Natur.
Gespendet wird der Baum vom düsseldorfer Künstler Karl Heinz Kluitmann.

„Eichenaura“ zu Besuch bei Daniela Flörsheim im Frauenmuseum in Bonn

Tomasz Piwarski und Jenny Trautwein sind als artrelevant mit Ihrem Projekt “Eichenaura” zu Besuch bei Daniela
Flörsheim und Ihrer Installation im Rahmen der Ausstellung “(Keine) Langeweile im Paradies” im Frauenmuseum Bonn.
Die “Beuys Babys”, originale Ableger der “7000 Eichen” von Joseph Beuys treffen auf Daniela Flörsheims Installation, Ihre Überlebensdecken.
Die gemeinsame Performance/ Installation fand am Sonntag, den 05.09.2021 statt.

WDR Lokalzeit, Beitrag vom 12. August. 2021

Vielen Dank an Daniela Partenzi für den ersten Beitrag über unser Projekt

Erste internationale Einpflanzung; Polen Staatsforst - Nadleśnictwo Ośno Lubuskie

Am 21.07.2021 wurde offiziell das erste Bäumchen unseres Eichenaura- Projekts in Ośno/ Polen vom Nadleśnictwo Ośno Lubuskie
eingepflanzt. Es freut uns, dass dieser Abkömmling ein kleines  Zeichen der Internationalität, Verständigung, Natur und Menschlichkeit in diesen Zeiten hoffentlich setzen kann.
Zunächst wachsen die beiden in einer Baumschule und lernen die Umgebung kennen.. Nach ca. 2 Jahren werden sie neben dem Abkömmling der ältesten Eiche in Polen gepflanzt.

Liebe Kunstfreunde*innen,
die Tore der Kultur öffnen sich endlich und wir freuen uns Euch am 5.6.2021 in die Park-Kultur, zu unserer ersten Ausstellung einladen zu können. Präsentiert werden zu Ehren des 100 jährigen Geburtstages von Joseph Beuys 100 originale Ableger der „7000 Eichen“ von Joseph Beuys. Die Nachkommen der Beuys Eichen können vor Ort oder über unsere Homepage www.artrelevant.de erworben werden, um so sein Projekt der Baumpflanzung zu gedenken und es weiterzuführen. Zudem wird Euch der „Kälteraum“ mit Arbeiten aus dem Islandzyklus von Tomasz Piwarski, seine Baumgemälde und Naturinstallationen von Jenny Trautwein erwarten.
Wir freuen uns auf Euch
und denkt bitte daran Euch bei der Park-Kultur info@d-mitte.de anzumelden, denn es gelten die Corona Regeln.
Liebe Grüße
Jenny Trautwein und Tomasz Piwarski

Sämtliche Texte dieser Webseite sind von Jenny Trautwein. Urheberrechtlich geschützt.